Termine

Nov 17 - EMp-Forum

Elementares Musizieren ganz körperlich

Elementare musikalisch-szenische Improvisation

Vortragende: Michaela Vaught

Der Ausgangspunkt der ‚elementaren musikalisch-szenischen Improvisation’ ist der Mensch und seine Körperlichkeit. Musik und Bewegung werden aus einer gemeinsamen Quelle gespeist. In der Improvisation kommt es zu einer bewussten Integration von Musik, Sprache und Bewegung im eigenen Tun. In diesem Vortrag werden die Grundsätze dieser Improvisationsform beleuchtet. Aus der elementaren musikalisch-szenischen Improvisation können aber auch in der Weiterführung Musikperformances entstehen. Anhand kurzer Video-Auszüge solcher wird die Synthese von Musik und Bewegung analysiert. Die Zugangsweise und der Entstehungsprozess dieser werden erläutert. Ist die Basis die Musik oder der Gestus der Musiker/innen oder ist die Gestaltung parallel und im Wechselspiel von Musik und Bewegung entstanden?

Michaela Vaught studierte Elementare Musikpädagogik und Blockflöte an der Anton Bruckner Privatuniversität, Linz. Ausbildung zur Theaterpädagogin bei der AGB Wien. Seit 2009 Universitätslehrerin im Institut für Musikpädagogik an der Anton Bruckner Privatuniversität. Arbeits- und Forschungsschwerpunkt: ‚Elementare musikalisch-szenische Improvisation’ und die darin implizierte Verbindung von Musik und Bewegung –Entstehung und Wege Elementarer Musikperformances - Die Beziehung von Elementarer Musikpädagogik und Instrumentalpädagogik. Seit 2003 internationale Auftritte mit dem Musiktheaterkollektiv die piloten und Musikerin im Blockflötenconsort Element of Prime.

Termin: 24. November 2017, 19:30 Uhr, offenes Ende (kleines Buffet)

Ort: 1030 Wien, Metternichgasse 8, Zi. EG 05

Anmeldung: schneidewind@mdw.ac.at

 

© 2017 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799