Termine

28. Apr 18 - EMp-Forum

Den Künstler im Laien wecken

Neue Perspektiven in der Elementaren Musikpädagogik


Vortrag: Prof. Christian Berger (Hochschule der Künste Zürich)

Termin: Fr, 27. April 2018, 19:30 Uhr

Ort: 1030 Wien, Metternichgasse 8, Raum EG05

Die Elementare Musikpädagogik versteht sich als ein altersunabhängiges Konzept und repräsentiert ein künstlerisch- pädagogisches Prinzip. Elementare Musikpädagoginnen- und Pädagogen ermöglichen, begleiten und gestalten elementare musikalische Bildungsprozesse in Gruppen.

Begrifflichkeiten wie Kunst und ästhetische Bildung, Gruppe und (musikalische) Kommunikation sowie die Definition des Elementaren in der musikalischen Bildung stehen im Fokus der Betrachtungen. Ausgehend und in Verbindung mit den Ideen der Resonanzpädagogik des deutschen Soziologen Hartmut Rosa erschließt Christian Berger  eine neue, erweiterte Sicht auf die Elementare Musikpädagogik. So entsteht eine Vermittlungskonzeption (Fachdidaktik) die nicht nur handlungsleitende Ansätze für die breite Praxis der EMP aufzeigt sondern vielmehr wird dabei der Unterricht selbst als künstlerische Tätigkeit verstanden.

Prof. Christian Berger (1963) ist Leiter des Masterstudiengang Elementare Musikpädagogik im Profil Musik und Bewegung / Schulmusik an der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) in Zürich.  Seine Spezialgebiete sind die Fachdidaktik der EMP sowie das Kollektive Musizieren.

Als Musiker (Gitarre, Oud)  ist er in den Bereichen der Improvisierten Musik, der Worldmusic sowie in transdisziplinär angelegten Projekten (Sprache und Musik) performativ tätig.

Als Musikpädagoge hat er über 25 Jahre lang Erfahrung im Umgang mit Laiengruppen verschiedenen Alters.

www.christianberger.ch

www.zhdk.ch

 

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799