Franz Niermann

Bücher

 

Christine Stöger / Brigitte Lion / Franz Niermann: Professionalisierung im Lehrberuf. Ziele erreichen - Potenziale nutzen. Weinheim und Basel 2010

 

Franz Niermann / Constanze Wimmer (Hg.): Musiklernen - ein Leben lang. Materialien zu Weiterbildung - lifelong development. Wien 2004

Franz Niermann (Hg.): Erlebnis und Erfahrung im Prozess des Musiklernens. (Fest)Schrift für Christoph Richter. Augsburg 1999 (=Forum Musikpädagogik, Band 37) 

Franz Niermann / Christine Stöger (Hg.):  Aktionsräume - Künstlerische Tätigkeiten in der Begegnung mit Musik. Modelle - Methoden - Materialien aus DIE KUNST DER STUNDE. Wien 1997

Franz Niermann (Hg.): Elementare musikalische Bildung. Grundfragen - Praxisreflexionen - Unterrichtsbeispiele. Wien 1997 

Franz Niermann / Christoph Richter: Klassische Musik - Musik der Klassik, 2 Bände, Stuttgart 1992 (Studienreihe Musik). 


Sabine Schutte / Franz Niermann (Hg.): STUDIENREIHE MUSIK, J. B. Metzlersche Verlagsbuchhandlung, Stuttgart; darin erschienen:

  • Franz Niermann / Christoph Richter, Klassische Musik - Musik der Klassik, 2 Bände, Stuttgart 1992 
  • Sabine Schutte / Fred Ritzel, Gesellige Musik. Bürgerliches Musikleben im 19. Jahrhundert, Stuttgart 1991 
  • Sabine Schutte, Die Musik kommt! Zur politischen und sozialen Funktion von Marsch- und Tanzmusik, Stuttgart 1988 (von FN: Der Marsch als Ausdrucksmittel - Gustav Mahler: "Revelge", S. 56 ff.) 
  • Sabine Schutte, Einführung in die Musik. Vom Umgang mit musikalischen Elementen, Stuttgart 1988

 
 Franz Niermann: Rockmusik und Unterricht. Eigene Wege für den Alltag mit Musik. Stuttgart 1987
 
 Johannes Hodek / Franz Niermann: Rockmusik - Rockkultur. Blues im Rock. Stuttgart 1984 (Studienreihe Musik)

 

 

Aufsätze

 

Guiding to Openness. A Music Didactic Principle, Developed in die kunst der stunde. In: Krämer, Oliver / Malmberg, Isolde (Hg.): Open Ears – Open Minds. Listening and Understanding Music. European Perspectives on Music Education 6. Innsbruck 2016, S. 271-287


The Benefits of International Collaboration for the Practice of Music Education / Přínosy mezinárodní spolupráce pro hudebně-vzdělávací praxi. In: Universita Karlova: Teorie a praxe hudební. Praha 2016, S. 19-24


Music Educational Interests in an Association. Development and Perspectives in the History of the European Association for Music in Schools (EAS). In: De Baets, Thomas / Sammer, Gerhard / De Vugt, Adri (Hg.): International Cooperation. European Perspectives on Music Education 5. Innsbruck 2016, S. 19-33

International aktiv sein – warum und wozu? Gedanken nach vielfältigen Erfahrungen europa- und weltweit. In: Diskussion Musikpädagogik 60/2013, S. 28-29

 

gem. mit Sarah Hennessy, Isolde Malmberg, Adri de Vugt: meNet and EAS Learning Outcomes. Music Teachter Training for Specialists and Generalists. In: De Vugt, Adri / Malmberg, Isolde (Hg.): European Perspectives on Music Education 2: Artistry. Innsbruck 2013, S. 259-281

 

Appraisal of achievement from the inside - and from the outside. In: Brophy, Timothy S. / Lehmann-Wermser, Andreas: Music Assessment Across Cultures and Continents. The Culture of Shared Practice. Chicago 2013, S. 37-44


Learner’s and Teacher’s Accountabilities in Music Learning. In: Konkol, Gabriela Karin / Nieczyporowski (Hg.): Teaching and Learning Processes. Gdansk 2012, S. 10-20

Kompetenzen: Was sollen Musiklehrer können? Die „meNet Lernergebnisse“ als ein Referenz-Dokument. In: Diskussion Musikpädagogik Sonderheft 54/2012, S. 35-47


Die Verantwortlichkeit der Lernenden und der Lehrenden im Musikunterricht. In: Diskussion Musikpädagogik, 54/2012, S. 33-39

Gegen-Stände. Gedanken im Anschluss an die Münchener Tagung über musikalische Bildung. In: Schäfer-Lembeck, Hans-Ulrich: Musikalische Bildung – Ansprüche und Wirklichkeiten. Reflexionen aus Musikwissenschaft und Musikpädagogik. Beiträge der Münchener Tagung 2011. München 2011, S. 253-269

 

Das Singen und die Not mit der Note. Gedanken zum Umgang mit Leistungen im Musikunterricht. In: Buchborn, Thade / Lion Brigitte (Hg.): Lebendig unterrichten Teil 1. Artikel und Berichte aus Musikpädagogik und Wissenschaft. Themenheft der Zeitschrift Musikerziehung, Jg. 64/2/2011, S. 10-17

 

Small Players are Instrumental to Great Concerts: Teaching and Learning of Music in Analogy to the Principles of Networking. In: Liimets, Airi; Mäesalu, Marit (Hg.): Music Inside and Outside the School. Baltische Studien zur Erziehungs- und Sozialwissenschaft, Band 21. Frankfurt (Lang) 2011, S. 187-199

 

gem. mit Adri de Vugt, Sarah Hennessy, Isolde Malmberg: „meNet Learning Outcomes“ as a Tool for the Further Development of Music Teacher Training in Europe. In: Liimets, Airi; Mäesalu, Marit (Hg.): Music Inside and Outside the School. Baltische Studien zur Erziehungs- und Sozialwissenschaft, Band 21. Frankfurt (Lang) 2011, S. 309-324

gem. mit Adri de Vugt, Sarah Hennessy, Isolde Malmberg: meNet: muziekonderwijs en docentenopleidingen in Europa / A. de Vugt ... [et al.]. - 2010. Kunstzone; Vol. 9, nr. 10, okt.  26-29 p.

gem. mit Adri de Vugt, Sarah Hennessy, Isolde Malmberg: "meNet-Lernergebnisse" als Handwerkszeug für die Weiterentwicklung der Musiklehrerbildung in Europa. In: Diskussion Musikpädagogik, 46/2010, S. 49-57

gem. mit Isolde Malmberg: Bildungsstandards - Kompetenzen - Lernergebnisse. Lässt sich musikalische Bildung normieren? In: Musikerziehung, Oktober 2009, S. 15-18

gem. mit Sarah Hennessy, Adri de Vugt, Isolde Malmberg: Projekt meNet in učni izidi pri izobraževanju učiteljev glasbe (The meNet Project and the Learning Outcomes in Music Teacher Training). In: Glasbeno-Pedagoški Zbornik, Akadmije za glasbo v Ljubljani, Zvezek 10, Ljubljana 2008


Leistungen gehören kommuniziert. In: Schäfer-Lembeck, Hans-Ulrich (Hg.): Leistung im Musikunterricht. Beiträge zur Münchener Tagung 2008. München 2008, S. 15-31

gem. mit Isolde Malmberg und Gerhard Sammer: Netzwerkarbeit für musikalische Bildung in Europa. Aktuelle Themenschwerpunkte der EAS. In: Bäßler, Hans und Nimczik, Ortwin: Stimme(n). Kongressbericht 26. Bundesschulmusikwoche Würzburg 2006. Mainz 2008, S. 361 ff.

Musikalische Bildung von Anfang an! In: Musikerziehung, Februar 2008, S. 123 ff. 

Der Prager EAS-Kongress und die Perspektiven der Netzwerkarbeit für die musikalische Bildung (deutsch und englisch). In: Kodejška, Miloš u.a. (Hg.): Everything depends on a good beginning, Prag 2007, S. 170 ff. 

Werte werten bewerten. Gedanken zur aktuellen Werte-Debatte. In: Musikerziehung, Oktober 2006, S. 22 ff. 

Die EAS-Kongresse und das europäische Netzwerk der musikalischen Bildung. In: Diskussion Musikpädagogik, 27/2005, S. 59 

Ideologien als merkwürdige und hilfreiche Gebilde. In: Josef Sulz (Hg.): Musikpädagogik nachgefragt. Ideologie und Identität in Europa, Salzburg 2005, S. 38 ff. 

Aktiv gestalten – innovativ hören: Wie Gestalten das Hören prägt. In: Diskussion Musikpädagogik, 25/2005, S. 5 ff. Auch abgedruckt in: Hans Bäßler (Hg.): Aktiv hören – innovativ gestalten. Kongressbericht. Mainz 2005, S. 220 ff.

Veränderung tut gut, oder? Gedanken zu Entwicklungen in der Hochschullandschaft. In: MHS Aktuell. Das Informationsmagazin der Musikhochschule Luzern, Nr. 28, Januar 2005, S. 6 ff.
 
 Musikpädagogische Forschung in Österreich. In: Karl-Jürgen Kemmelmeyer und Kai Martin (Hg.): Expertenrundgespräch zur Kooperation musikpädagogischer Forschung in Deutschland. Forschungsberichte des IfMpF, Nr. 16, Hannover 2004, S. 81 ff. 
 
 Weiterbildung in Musik. In: Franz Niermann / Constanze Wimmer: Musiklernen - ein Leben lang. Materialien zu Weiterbildung - lifelong development. Wien 2004. Abdruck des Artikels unter der Überschrift "Weiterbildung in Musik - eine Ermutigung. Lebenslanges Lernen in der Transformationsgesellschaft" in: neue musikzeitung, Februar 2004, S. 45 f. (Dossier: Fort- und Weiterbildung)
 
 ECTS und die Frage nach der Modularisierung der Studienorganisation. In: Niels Knolle / BFG Musikpädagogik (Hg.): Zur Zukunftsfähigkeit der bundesdeutschen Musikpädagogik. ECTS und Modularisierung (BFG Kontakt 3), Magdeburg 2003, S. 28 ff.
 
 Rückenstärkung für das Unterrichten an Musikschulen und Schule: Der Universitätslehrgang "Berufsbegleitende Weiterbildung Musikpädagogik". In: Musikinform. musikschulmanagement 3/2003, S. 7 ff.
 
 WeiterBildung – Lifelong Development: Fragen zur Zukunft des Unterrichtens in Musik. In: Musikerziehung, Oktober 2002, S. 5 f.


gem. m. Christine Stöger: Feedback geben und nehmen. In: Diskussion Musikpädagogik 16/2002, S. 10 ff.
 
 Kunstanspruch und Musikunterricht. In: Diskussion Musikpädagogik 15/2002, S. 31 ff.
 
 Bildung ist Zukunftsmusik. In: Institut für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache, Bozen, und Arbeitsgemeinschaft der Musikerzieher Österreichs (AGMÖ), Wien 2001, S. 75 f.
 
 Musik - unsere Welt als andere. Nachfragen zu: "Musikbegriffe", "Selbstsuche", "Lebenshilfe". In: Institut für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache, Bozen, und Arbeitsgemeinschaft der Musikerzieher Österreichs (AGMÖ), Wien 2001, S. 57 ff.
 
 Musikpädagogik als Brücke zwischen Menschen in Europa - Wien - In: Hans Bäßler (Hg.): Brücken der Geschichte - Brücken der Erfahrung. Hannover 2001, S. 99 ff.
 
 "Das hat Stil!" Impulse aus den Jugendkulturen. In: kunstpunkt Nr. 2, Wien 2001, S. 10
 
 gem. m. Hans Schneider: Neue Musik: Chancen für die Musikpädagogik. In: Dénes Legány, EAS-2000. Ästhetische Bildung heute (Kongressbericht), Budapest 2000, S. 106 ff.
 
 Wissenschaftliche Arbeit und Musiker-Erfahrungen. Diplomarbeiten in den künstlerisch-wissenschaftlichen Studiengängen "Musikerziehung" und "Instrumental-(Gesangs)Pädagogik". In: Michael Hruby (Hg.): Musik Lehren Lernen. Momentaufnahmen und Perspektiven universitärer Musikpädagogik. Festschrift Ewald Breunlich zum 60. Geburtstag, Wien 2000, S. 33 ff.
 
 ... was "erhältlich" ist. Musiksoziologische Ansatzpunkte für den Unterricht. In: Musikerziehung, Februar 2000, S. 134 ff.
 
Künstler und Lehrer. Zum Problem der Vermischung zweier divergenter Berufsprofile. In: Diskussion Musikpädagogik. Wissenschaftliche Vierteljahresschrift für Musikpädagogik (Lugert Verlag), 1/2000
 
 Kurt Blaukopf (1914-1999). Die Mediamorphose der Musik als globales Phänomen. In: Diskussion Musikpädagogik. Wissenschaftliche Vierteljahresschrift für Musikpädagogik (Lugert Verlag), 4/1999, S. 101 f. 
 
 Jugendkulturen in die Musikhochschulen? Notwendige Veränderungen in der Ausbildung der InstrumentallehrerInnen. In: Üben & Musizieren (Schott Verlag) 6/1999, S. 13 ff.
 
 Die Ausbildung der MusiklehrerInnen für Höhere Schulen. In: Marianne Haustein / Ivo Zopf / Josef Seiter (Hg.): Lebensfach Musik. Musikpädagogik weitergedacht. Schulheft 95/1999, Wien 1999
 
 Persönliche Anmerkungen zur Bedeutung der Europäischen Arbeitsgemeinschaft Schulmusik. In: Hans Bäßler (Hg.): Toleranz. Dimensionen für den Musikunterricht (Kongressbericht. 22. Bundesschulmusikwoche, Potsdam 1998), Mainz 1999, S. 321 ff.
 
 "Die kunst der stunde" - Künstlerische Tätigkeiten im Unterricht. In: Hans Bäßler (Hg.): Toleranz. Dimensionen für den Musikunterricht (Kongressbericht. 22. Bundesschulmusikwoche, Potsdam 1998), Mainz 1999, S. 253 ff.
 
 Alles beim alten? - Hochschuldidaktik in der Diskussion: Fachdidaktik auf dem Weg des Lehrerwerdens. In: Hans Bäßler (Hg.): Toleranz. Dimensionen für den Musikunterricht (Kongressbericht. 22. Bundesschulmusikwoche, Potsdam 1998), Mainz 1999, S. 193 ff.
 
 Die Gesundheit der Musiker. In: Üben und Musizieren (Schott Verlag) 5/1999, S. 32 f.
 
 Dunkelheit - Musik - Störung. In: Musikerziehung, Oktober 1999, S. 27 ff.
 
 Jugendkulturen und der Musikunterricht. Begegnungen zwischen den musikalischen Erfahrungen der Jugendlichen und den Fähigkeiten des Lehrers. In: Diskussion Musikpädagogik. Wissenschaftliche Vierteljahresschrift für Musikpädagogik (Lugert Verlag) 2/1999, S. 105 ff.
 
 "Paroli": Das Gespräch auf dem Weg zur Erfahrung. Anregungen aus der Praxis des Musiktheaters. In: Franz Niermann (Hg.): Erlebnis und Erfahrung im Prozess des Musiklernens. (Fest )Schrift für Christoph Richter. Augsburg 1999 (Forum Musikpädagogik, Band 37)
 
 Musiklehrerbildung - Gedanken zu vier Fragestellungen. In: Musikerziehung. Juni 1998, S. 260 ff. 
 
 gem. m. Brigitte Lion-Slovak, Susanne Prassl, Christine Stöger, Christian Winkler: "accompagnato - Der Übergang vom Studium in den Beruf des Musiklehrers." In: Gertraud Diem-Wille & Josef Thonhauser (Hg.): Innovationen in der universitären Lehrerbildung. Innsbruck-Wien 1998, S. 255 ff. 
 
 gem. m. Hans Schneider: Musizieren - Improvisatorische Gestaltungen. In: Franz Niermann / Christine Stöger (Hg.): Aktionsräume - Künstlerische Tätigkeiten in der Begegnung mit Musik. Modelle - Methoden - Materialien aus die kunst der stunde. Wien 1997
 
 die kunst der stunde. Aktionsräume für Musik - Idee, Entwicklung, Struktur. In: Franz Niermann / Christine Stöger (Hg.): Aktionsräume - Künstlerische Tätigkeiten in der Begegnung mit Musik. Modelle - Methoden - Materialien aus die kunst der stunde. Wien 1997
 
 MusikLehrerBildung heute. In: Österreichische Musikzeitschrift 10-11/1997, S. 23 ff. 
 
 gem. m. Brigitte Lion-Slovak: Musiklehrer lernen. Fragen, Gedanken und Informationen zum Weg vom Studium in den Beruf des Musiklehrers. In: Musikerziehung. April 1997, S. 145 f. 
 
 Elementare Kraft in der musikalischen Bildung. In: Franz Niermann (Hg.): Elementare musikalische Bildung. Wien 1997, S. 7 ff. 
 
 Musik am Beginn des neuen Jahrtausends - das 19. Jahrhundert endlich verlassend. In: Österreichischer Musikrat (Hg.): Die Zukunft österreichischer Musik, Wien 1996, S. 36 ff. 
 
 Perspektiven der Musikpädagogik in Österreich. In: Monika Oebelsberger/ Wolfgang Reinstadler (Hg.): Musikpädagogik: Tradition und Herausforderung (Festschrift Sulz). Innsbruck: 1996, S. 236 ff. 
 
 Musikerziehung als Persönlichkeitsentfaltung. In: Kulturell. Magazin für Schule, Kunst und Gesellschaft, Nr. 18, Juni 1994, S. 34 ff. (Interview)
 
 We built this city. In: Karl-Jürgen Kemmelmeyer und Rudolf Nykrin (Hg.): Spielpläne Musik 7/3. Schülerband: Stuttgart/Wien 1994, S. 92, f., Lehrerband: Stuttgart/Wien 1996, S. 58 ff. 
 
 Musikpädagogik in gesellschaftlicher Verantwortung. In: Grenzenlos. Nr. 4/1992, Zeitung der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien, S. 10
 
 die kunst der stunde. Aktionsräume für Klassische Musik. In: Internationaler Kongress Musik & Erziehung. Wien 12/1991, S. 152 ff.
 
 Neuer Impuls für Forschung und Unterricht: Das Institut für Musikpädagogik. In: Musikerziehung. Dezember 1991, S. 74 ff.
 
 Die Schülerpersönlichkeit in der Musikdidaktik. In: Musik in der Schule. Zeitschrift für Theorie und Praxis des Musikunterrichts, Teil 1: 7,8/1990, S. 201 ff., Teil 2: 9/1990, S. 247 ff.
 
 Keyboard und/oder Klavier im Musikunterricht. In: Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft (Hg.): Neue Technik - Neue Medien - Neue Musik?. Bonn 1990, S. 100 f.
 
 Der Marsch als Ausdrucksmittel - Gustav Mahler: "Revelge". In: Sabine Schutte: Die Musik kommt! Zur politischen und sozialen Funktion von Marsch- und Tanzmusik (Studienreihe Musik), Stuttgart 1988, S. 56 ff.
 
 "Jesus bleibet meine Freude". In: Spielheft I. Musik für Schulklassen mit Keyboard und anderen Instrumenten. Mainz 1988

 Das Musikleben der Schüler als Gegenstand des Unterrichts. In: Karl Heinrich Ehrenforth (Hg.): Arbeit - Freizeit - Fest. Brauchen wir eine andere Schule? Mainz 1986, S. 166 ff.
 
 Rockmusik und Unterricht. Musikdidaktische Überlegungen mit Hilfe des Aneignungsbegriffs. In: Musik und Bildung 7,8/1986, S. 636 ff.
 
 gem. m. Michael Ernst-Pörksen: Deutsch-Rock im Aufwind. Überlegungen zur "Neuen Deutschen Rockmusik". In: Musik und Bildung 7,8/1982, S. 463 ff.
 
 No love on the street. In: Musik und Bildung 7,8/1982, S. 467 ff.
 
 The Police. Does everyone stare. Eine Analyse zum Zweck der Unterrichtsvorbereitung. In: Musik und Bildung, 7,8/1981, S. 453 - 463

Sekundarstufe II am Gymnasium einer Großstadt. Praxisbericht zu: Sprachstruktur, Sprachausdruck und Sprachhaltung der Musik - Musik zwischen Versprinzip und Prosa (Christoph Richter). In: Karl Heinrich Ehrenforth (Hg.): Musik als Herausforderung der Gegenwart. Mainz 1981, S. 124 ff.


Kommentierte Diskographie: Hanns Eisler. In: Haug, Wolfgang Fritz: Hanns Eisler. DAS ARGUMENT. Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften. Argument-Sonderbände AS5. Berlin 1975. S. 302-327


© 2019 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799