Markus Hirsch

Hirsch, Markus: „kein Lehrbuch, sondern nur fermenta cognitionis“. Kunstnahe Denkanregungen vom Fragmentarischen her, in: Noraldine Bailer/Gabriele Enser (Hg.): Insel-Bilder. Musikdidaktische Konzeptionen im Diskurs, Innsbruck: Helbling 2017, 73–90 [im Druck].

Hirsch, Markus: Zur Diskussion gestellt: Ereignisse im Musikunterricht?, in: ders. (Hg.): Musik(unterricht) angesichts von Ereignissen, Münster: Waxmann 2016 (= wiener reihe musikpädagogik; 1), 33–50.

Hirsch, Markus (Hg.): Musik(unterricht) angesichts von Ereignissen, Münster: Waxmann 2016 (= wiener reihe musikpädagogik; 1).

Hirsch, Markus: "Ach, wie gut, dass niemand weiß …" Gedanken zur Nichtplanbarkeit von Unterricht, in: Üben und Musizieren 1/2015, 12–16.

Hirsch, Markus/Steiner, Johannes: Musizieren und Unterrichten im Dazwischen. Überlegungen zur Bedeutung von Performativität für die Musikdidaktik, in: Werner Hasitschka (Hg.): Performing Translation. Schnittstellen zwischen Kunst, Pädagogik und Wissenschaft, Wien 2014, 319–343.

Hirsch, Markus: Der Klang der Stille, in: Musik und Unterricht 106 (2012), 44–54.

Hirsch, Markus: Mit Krenek in die Alpen, in: Musik und Unterricht 104 (2011), 38–48.

Hirsch, Markus: Musik zu „Adressat unbekannt“, in: Staatstheater Nürnberg (Hg.), Adressat unbekannt. Programmheft zur Opera Late Night am 22. Januar 2009.

Hirsch, Markus: Musik, die durch den Magen geht, in: Musik und Unterricht 95 (2009), 40–47.

Hirsch, Markus: Geistliche Lieder als Spiegel ihrer Zeit. Materialien und Vorschläge für die Klassen 9 und 10, in: Materialbrief RU 4 (2005), 1–16.

© 2019 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799