Ivo Ignaz Berg

Monographien

Musikalische Spannung. Grundlagen und Methoden für den Instrumentalunterricht, Essen 2014


Beiträge in Zeitschriften/Sammelbänden

Gestisches Lernen, in: Wilfried Gruhn/ Peter Röbke: Handbuch Musiklernen, Helbling Verlag Innsbruck und Esslingen (Publikation in Vorbereitung)

„Ein absolut unvollkommenes Stückchen Papier“ : Über das, was man an der Musik nicht aufschreiben kann – und warum der Blick in die Noten trotzdem lohnt, in: DMP 2017 (Publikation in Vorbereitung)

Von der ‚Verkörperung’ zum ‚Embodiment’? Ein neues Paradigma aus der Philosophie des Geistes und seine Anwendung in der Musikpädagogik, in: DMP 1/2017, S.12-19

„Anything Goes?“ – Bericht zur MFÖ Tagung 2015 in Graz, in: DMP 1/2016

Zwischen Struktur und Ausdruck: Musikalische Spannung und die Herausforderung ihrer Vermittlung, in: DMP 2/2014, S.51-56

“Don’t sing – first listen!“ – Über die Bedeutung des Imitierens in der Meisterlehre: Ein Erfahrungsbericht mit mittelalterlicher Musik, in: Üben und Musizieren 3/2012, S.20-24

Die Spannung ist mit Händen zu greifen. Wie der Umgang mit Materialien die Lust am musikalischen Ausdruck fördern kann, in: Üben und Musizieren 1/2010, S.34-36

Aspekte musikalischer Improvisation am Beispiel der Ostinatoformen des 16. und 17. Jahrhunderts, in: Gröhne/ Gehrke/ Hausmann/ Pfänder/ Zimmermann (Hg): Improvisation. Kultur- und lebenswissenschaftliche Perspektiven, Freiburg 2009, S.117-130


Vorträge

„Üben, Musizieren und Kooperieren“? – Zum Berufsbild und Selbstverständnis von Instrumentalpädagoginnen und -pädagogen an Hochschulen und Musikschulen, Symposium „Instrumentalpädagogik – wie und wozu?“, Robert Schumann Hochschule Düsseldorf (2017)

Singen aus dem Chorbuch: Aspekte einer performativen Sicht auf historische Notationen, Musikwissenschaftliche Tagung der Universität Wien und der MDW zum 500. Todestag Heinrich Isaaks (2017)

Inspiriert musizieren – von Anfang an, Vortrag und Workshop, 5. Kongress des DTKV NRW, Folkwang Universität der Künste Essen (2016)

Aktuelle Entwicklungen des Berufsfeldes, Vortrag und Seminar, Anton Bruckner Privatuniversität Linz (2016/2017)

Zu Leben und Werk von C.Ph.E. Bach, 6 Konzerte und 5 Vorträge zum 300. Geburtstag von C.Ph.E. Bach im Alten Rathaus Emmendingen, Fachbereich Kultur der Stadt Emmendingen (2014)

Aspekte musikalischer Improvisation am Beispiel der Ostinatoformen des 16. und 17. Jahrhunderts, Interdisziplinäre Tagung der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i.Br. (2007)

© 2019 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799