Musik(unterricht) angesichts von Ereignissen

Markus Hirsch (Hrsg.):
Musik(unterricht) angesichts von Ereignissen

wiener reihe musikpädagogik,  Band 1

Der philosophische Begriff des Ereignisses steht für ein Denken jenseits des empirisch Fassbaren, das auch sprachlich nur in Annäherungen seinen Ausdruck finden kann. Darin liegt seine Anziehungskraft für den musikpädagogischen Diskurs.
Die hier vorgelegten Beiträge wollen diesen auf verschiedenen Ebenen anregen – von der Schulpraxis bis zur Philosophie der Musikpädagogik. Argumentiert wird aus mehreren Perspektiven: mit Blick auf den Musikunterricht an allgemeinbildenden Schulen, aus Sicht von Instrumental- und Gesangspädagogik, Elementarer Musikpädagogik sowie von künstlerischer Warte aus.

Mit Beiträgen von
Martina Krause-Benz, Reinhard Gagel, Markus Hirsch, Christoph Khittl, Lars Oberhaus, Peter Röbke, Ernst Klaus Schneider, Ruth Schneidewind, Johannes Steiner, Peter Zeillinger

Verlagsdatenblatt

Inhaltsverzeichnis

Buch bestellen

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799