Musikerziehung im Berufsverlauf

Noraldine Bailer (Hg.): Musikerziehung im Berufsverlauf. Eine empirische Studie über Musiklehrerinnen und Musiklehrer. Universal Edition: Wien 2009

 

„Ein bisschen Altersabgeklärtheit ist nicht schlecht. Der jugendliche Elan ist gut, aber den schafft man nur bis zu einem gewissen Punkt. Irgendwann stößt man auch physisch und psychisch an seine Grenzen.“

 

Der vorliegende Band beschäftigt sich zentral mit den unterschiedlichen Phasen bzw. Stadien im Berufsverlauf von Musiklehrerinnen und Musiklehrern. Darüber hinaus werden das inner- und außerschulische Engagement der schulischen Musikvermittler, ihre Berufszufriedenheit, ihre Karrierepläne, die Belastungen im Arbeitsalltag, die Kommunikation und Kooperation in der Schule sowie die „Künstleridentität“ im Musiklehrberuf detailliert beleuchtet. Auch der Gender-Aspekt findet Berücksichtigung: So wird beispielsweise der Frage nachgegangen, ob Lehrerinnen und Lehrer die jeweiligen Berufsstadien unterschiedlich erleben. Die Ergebnisse der qualitativen und quantitativen Untersuchung liefern Impulse für schulpolitische Diskussionen und legen Konsequenzen für die Lehrerbildung nahe.

Inhaltsverzeichnis

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799