Klangnetze

Hans Schneider, Cordula Bösze, Burkhard Stangl (Hg.)

KLANGNETZE: Ein Versuch, die Wirklichkeit mit den Ohren zu erfinden

PFAU-Verlag, Saarbrücken 2000. 183 Seiten mit CD klangnetze 99. (ATS 350,--  bzw. DM 48,--)

Als Motto für das Buch könnte Folgendes gelten: Wie erfindet man Musik, die man nicht kennt - ohne das Erfinden zu kennen? Seit mehr als sechs Jahren haben die 120 Lehrer das Wagnis nicht gescheut, gemeinsam mit 130 Künstlern und etwa 3.000 Schülern in circa 150 Projekten eine Antwort zu geben - und zu proben, ob sich Wirklichkeit mit den Ohren erfinden ließe.
Das Buch enthält neben der CD mit Live-Mitschnitten von Schülern erfundenen und realisierten Musikstücken aus dem Durchgang 1998/99 mehrere Beiträge zu Theorie, Methode und Empirie dieses Österreichischen Musikvermittlungsprojekts, welches in Zusammenarbeit mit Österreichischen Kultur Service (öks) durchgeführt wird.

Inhalt

Vorwort:

Sturm – Stille – Applaus (Burkhard Stangl für die Hg.)

 

Theoretisches:

Klangnetze oder Kunst als Erfahrung der Horizonterweiterung und der eigenen Veränderbarkeit (Hans Schneider)

Ästhetik der Recherche (Sabine Sanio)

Musikpädagogik im Zeichen postmodernen Denkens (Ursula Brandstätter) Kunst – das unbekannte Wesen (Elmar Waibl)

Schall, Schrift und Schallschrift. Zur Materialisation des Klangs. (Burkhard Stangl)

 

Zwischenwort:

Seppo Gründler

 

Pädagogisches:

Aufklärung im Gewöhnlichen (Christian Scheib)

O Musica! Zur prekären Situation der allgemeinen Musikerziehung (Oskar Aichinger)

Die Präzision des Ungewissen (Gunter Schneider)

Klangnetze oder Die Suche nach adäquaten Methoden für die Vermittlung zeitgenössischer Musik (Hans Schneider)

 

Gesprochenes Wort:

Elisabeth Schimana und Christian Scheib

 

Empirisches:

Dokumentieren und Probieren. Keine Gebrauchsanweisung (Cordula Bösze) Seminarprotokoll / Gastreferenten / Präsentation /Schlußreflexion

Gelungenes Projekt

Mißglücktes Projekt

Hörbares Projekt

Aktuelles Projekt

... sehr, sehr ... (Beate Länger-Oelz)

... der völlig leere Zugang ... (Klaus Hollinetz) 

 

 Gesammeltes Wort:

Kommentare

Chronologie, Statistik

 

Nachwort:

Das ist erst der Anfang! (Michael Wimmer, öks)

 

Das Buch ist erhältlich:

  • Im Fachbuchhandel
  • Beim PFAU-Verlag Pf. 102314, D - 66023 Saarbrücken
© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799