Communicating Diversity: Inhaltsverzeichnis

 

 

Isolde Malmberg / Constanze Wimmer (Hg.): Communicating Diversity: Musik lehren und lernen in Europa. Festschrift für Franz Niermann. Wissner, Augsburg 2007


Vorwort

1. EUROPÄISCHE VIELFALT IM DIALOG

Christoph Richter
Eine musikpädagogische Europareise in die Vergangenheit

Martin Prchal
‘Bologna’ & Music: Harmony or Polyphony?
The European Dimension in Professional Music Training: a historical overview

Isolde Malmberg
Wer sind wir gemeinsam?
Zur Entwicklung einer Projektkultur im europäischen Netzwerk „meNet – music education Network“

Ursula Brandstätter
Musikerziehung in Frankreich und Deutschland
Erfahrungen und Überlegungen ausgehend von einem Austauschprojekt zwischen der Universität der Künste Berlin und dem Institut Universitaire de Formation des Maîtres Aix/Marseille

Josef Scheidegger
Luzern und Wien – eine musikpädagogische Liebesgeschichte!
Schweiz und Europa – eine Zusammenarbeit, die für die EAS zukunftsweisend war!

Thade Buchborn
Ein Blick in Nachbars Garten
Ein bilaterales Projekt zum Thema „Konzerte für Kinder und junge Hörer“ in Österreich und der Slowakei

 

2. MUSIK KOMMUNIZIERT KULTUR

Peter Röbke
Music as a gesture – musicking as emotional communication
A piece of Bartók as an emotional message

Hans Bäßler
Wie drückt sich kulturelle Identität in der Musik aus?

Harald Huber
Popular Music Studies: ein interdisziplinärer Ansatz

Ruth Schneidewind
Musik wie neu
Elementares Musizieren für Profis

Hans-Ulrich Schäfer-Lembeck
Zum Beispiel Malin
Über das In-Anspruch-Nehmen von Kunst

Stefan Walker
Vom Klang dieses Hammers
Klanggeschehen als Symbol im Kontext von Existenz

Wolf Peschl
Aktuelle Zielsetzungen in der Musikpädagogik
Überlegungen zu gegenwärtigen Strömungen der Musikpädagogik in einem gemeinsamen Europa


3. MUSIKPÄDAGOGISCHE PRAXIS IN EUROPA – PERSPEKTIVEN DER LÄNDER

Sarah Hennessy (UK)
Diversity in music education: The affordances and constraints of the English experience

Branka Rotar-Pance (SI)
Music Education as a part of the Slovenian National Examination of Primary School Pupils

Konstantina Dogani (GR)
Learning and Teaching Music in Greece

Irena Mednanská (SK)
Die Grund-Kunstschule im slowakischen Schulwesen

Ene Kangron (EE)
Music Education in Estonia

Natassa Economidou-Stavrou (CY)
Music in a changing environment: A Cypriot perspective

Beat Hofstetter (CH)
Von der Kunst, auch in der Schule Künstler zu sein
Die Ausbildung von Musiklehrkräften in der Schweiz – Status quo und Ausblick

José A. Rodríguez-Quiles y García
Das Fach Musik und die Musikausbildung in Spanien
Ein ungelöstes Problem

Christine Gürtelschmied (AT)
„… begnadet für das Schöne“
Und was hat das mit der Schule zu tun?


4. EUROPA IM SPIEGEL DER ANDEREN

Liane Hentschke
The role of Europe on the development of music education worldwide

Natalia Ardila-Mantilla
„An Englishman in New York“ oder: Musik lehren und lernen in Europa aus der Sicht einer Nicht-Europäerin


5. MUSIK VERMITTELN

Armin Langer
„Stell dir vor, es wird Musik vermittelt, aber keiner macht mit“
Aspekte zu einem häufig verwendeten Begriff

Constanze Wimmer
Musik im Kontext vermitteln
Ein neues Berufsfeld etabliert sich

Asmus Hintz
Musikalische Breitenbildung – eine gesellschaftliche Notwendigkeit
Staatlich und kommunal geförderte Musikschulen versus private Musikschulen – Konkurrenz oder Synergismus?

Josef Sulz
Informatorische Musikpädagogik?
Gedankengänge und Denkansätze

Ernst Klaus Schneider
Ein Konzert für Vorschulkinder
Konzept und Wirkung

Christian Winkler
Musik erzählt … Assoziatives Schreiben zur Musik
Tigran Tahmizyan: „A Cool Wind is Blowing“

Martin Sigmund
„die kunst der stunde“ für Unternehmen
Musikpädagogik jenseits der Schule

Beate Hennenberg
Musik ist eine universelle Sprache


6. MUSIKPÄDAGOGIK – FRAGEN UND ANTWORTEN AUS DER FORSCHUNG

Gerhard Sammer
Der Musikunterricht in Österreich aus der Perspektive der Lehrenden
Eine exemplarische Darstellung von Ergebnissen einer österreichweiten Studie

Adri de Vugt
Changing music education
A learning psychological perspective

Andrea Sangiorgio
Zur Integration einer kognitionspsychologischen Perspektive in die Elementare Musikpädagogik

Christopher Wallbaum
Theorie und Gespür – Ein Fragment


7. ÜBERGÄNGE SCHAFFEN – EIN LEBEN LANG

Christine Stöger
Vom (pädagogischen) Nutzen des Übergangs

Der Arbeitskreis Unterrichtslehre
Brücken bauen zwischen Studium und Beruf

Rineke Smilde
Lifelong Learners in a Changing Musical Landscape
Musicians’ perspectives

Brigitte Lion
Lebenslanges Lernen – ein Paradigmenwechsel
Auf dem Weg zu einem neuen Lehr-/Lernverständnis

Carola Schormann
Als Musiker unterwegs an Bord der Hansekogge:
Lifelong Learning im Mittelalter

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799