Allgemein bildender Musikunterricht mit Blasinstrumenten

Allgemein bildender Musikunterricht mit Blasinstrumenten gewinnt an Schulen immer mehr an Bedeutung. In Musikklassen berühren sich die Arbeitsfelder des Musikerziehers oder der Musikerzieherin und der Instrumentalpädagogin oder des Instrumentalpädagogen.

Die Lehre und Forschung am Institut für Musikpädagogik zu diesem Schwerpunktfeld widmet sich in besonderer Weise konstruktiven Formen der Kooperation und der synergetischen Verknüpfung allgemein musikalischer und instrumentenspezifischer Lernwege und –ziele. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Erweiterung des Bläserklassenrepertoires um das Stilfeld der Neuen Musik.

Für die Studienrichtung IGP wurde ein freier Schwerpunkt im BAKK Studiengang sowie ein Modul für Magister eingerichtet. Studierende der Studienrichtungen ME und IME haben die Möglichkeit einen individuellen Studienschwerpunkt zu setzen, der mit einem Zertifikat des IMP abgeschlossen werden kann.

In Kooperation mit dem Gymnasium Billrothstrasse betreut das IMP eine Musikklasse mit Blasinstrumenten im 19. Bezirk.

Die Arbeit im Bereich allgemein bildender Musikunterricht mit Orchesterblasinstrumenten wird von der Stiftung 100 Jahre Yamaha e.V. unterstützt.

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799