„Music Education Network (meNet). Ein europäisches Netzwerk der Kommunikation und des Wissensmanagements für musikalische Bildung“

 

ist ein im Rahmen des SOKRATES/COMENIUS-Programms gefördertes COMENIUS-3-Netzwerk. 25 Institutionen aus 10 Ländern arbeiten als aktive Partner, etwa 70 Institutionen aus gegenwärtig 17 Ländern sind assoziierte Partner des Netzwerkes.

Die beiden Institutsmitglieder Franz Niermann und Isolde Malmberg koordinieren das Netzwerk. Sie arbeiten außerdem in der Steuerungsgruppe und in der Arbeitsgruppe „Learning Outcomes“ mit. Brigitte Lion arbeitet in der Arbeitsgruppe „Lebenslanges Lernen“.

meNet sammelt, bündelt und verbreitet auf vielfältige Weise Wissen über musikalische Bildung an Schulen und über Musiklehrerbildung in Europa - im Hinblick auf den „Bologna-Prozess“ und „Beyond 2010“. Einige Beispiele für Netzwerk-Produkte:

  • Darstellung der musikalischen Bildung in Schulen in 17 europäischen Ländern
  • Darstellung der Musiklehrer Bildung in 17 europäischen Ländern
  • Untersuchungen zum Lebenslangen Lernen von MusiklehrerInnen in Europa
  • Formulierung sogenannter „Learning Outcomes“ = „Lernergebnisse“, hier wird auf breiter europäischer Basis diskutiert und formuliert, was Musiklehrerinnen und Musiklehrer in Europa am Ende ihrer Ausbildung können.
    Ein Beitrag zur Harmonisierung des europäischen Hochschulraumes im Hinblick auf „Bologna“ aus der Perspektive der Musikalischen Bildung.

Die Projektergebnisse und Zwischenergebnisse werden auf vielerlei Veranstaltungen verbreitet und zur Diskussion gestellt, z.B. bei den EAS-Kongressen, den ISME-Weltkonferenzen (2008 in Bologna, IT; 2010 in Bejing, China) und diversen nationalen und regionalen Veranstaltungen der Partnerländer.

Projektdauer: Oktober 2006 – September 2009.

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799