Das Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementares Musizieren

Das Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementares Musizieren ist eines der 24 Institute der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Es ist ein Wissenschafts- und Forschungsinstitut,

  • das die Praxis der Lehre und Vermittlung von Musik beobachtet, untersucht und evaluiert und
  • das Ideen, Konzepte und Materialien für musikpädagogische Praxisfelder entwirft, erprobt und zur Verfügung stellt.

Im Vordergrund der Forschungs- und Lehrtätigkeit steht die Arbeit mit Studierenden, die später in Schulen, Musikschulen und anderen Berufsbereichen Prozesse des Musik-Lernens initiieren, begleiten und attraktiv machen wollen. Zur engagierten Mitgestaltung der Lehre in verschiedenen musikpädagogischen Studiengängen hinzu kommt die Weiterbildung berufstätiger Musikpädagogen und die Kooperation mit Personen und Institutionen in der kulturellen Bildung insgesamt.

Die Alltagsarbeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bewegt sich vor allem auf zwei Gebieten:

  • Im Bereich der Forschung entwickelt jede und jeder Institutsangehörige eigene inhaltliche Schwerpunkte, die insgesamt das Profil des Instituts ausmachen, – von anthropologischen und didaktischen Grundfragen oder der Erforschung der Geschichte der Musikerziehung über fachdidaktische und methodische Konzepte, berufsfeldbezogene empirische Untersuchungen oder Studien zur Organisationsentwicklung bis hin zur Ausarbeitung von Materialien für den Unterricht in Musik.
  • Im Bereich der Lehre (Studium) werden Seminare und andere Lehrveranstaltungen in den fachdidaktischen Studienfeldern gestaltet, vor allem für die Lehramtsstudien Musikerziehung / Instrumentalmusikerziehung (Diplomstudium bzw. Bachelor-/Masterstudium seit Herbst 2014) sowie des Bakkalaureats- und Magisterstudiums „Instrumental-(Gesangs-)Pädagogik“.  Ferner werden für den Bereich der Weiterbildung verschiedene Konzepte entwickelt und universitäre Lehrgänge angeboten.

Das Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementares Musizieren setzt sich mit seinen 40 Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeitern aus vier verschiedenen Fachbereichen zusammen:

  • Allgemeine Musikpädagogik (AMP)
  • Instrumental(Gesangs)Pädagogik (IGP)
  • Elementare Musikpädagogik (EMP)
  • Mentoring

Die Angehörigen der Fachbereiche des IMP arbeiten einerseits relativ autonom als Gruppen zusammen, andererseits bilden sich immer wieder – je nach inhaltlichen Fragestellungen oder Projekten – Teams, die die Grenzen dieser Fachbereiche verwischen und dazu beitragen, das Profil des IMP als Ganzes zu prägen.

© 2017 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799