Berichte

Mär 15
Berichte 14/15

Symposium „Musizieren als Herzstück…“

Eine Veranstaltung des IMP in Kooperation mit der ABPU Linz und der HfMT Köln


Gefühle des Flow, des Fortseins und gleichzeitig ganz Bei-Sich-Seins, des Überwältigt- und Hochkonzentriertseins… Das sind besondere Momente, die sich beim Musizieren einstellen (können). Um genau diese drehte sich alles am 13. und 14. März an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. In Kooperation mit der Anton Bruckner Privatuniversität Linz  und der Hochschule für Musik und Tanz Köln  trug sie an zwei Tagen das Symposium „Musizieren als Herzstück des instrumentalen Gruppenunterrichts?“ aus.

Katharina Bradler
(mit freundlicher Genehmigung von Üben und Musizieren)

 

Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier...

Eine umfangreiche Bildergalerie finden Sie hier...


Beteiligte Personen und Institutionen:
Natalia Ardila-Mantilla (IMP Wien)
Peter Röbke (IMP Wien)
Christine Stöger (Hochschule für Musik und Tanz Köln)
Bianka Wüstehube (Anton-Bruckner-Privatuniversität Linz)

© 2019 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799