Berichte

Okt 16
Berichte 16/17

„Salon 21: Kunst der Musikvermittlung“ mit Timna Brauer

Würdigung von 23 Schulprojekten durch das IMP im Rahmen der Veranstaltung


Am 28. Oktober 2016 wurden vom  Institut für musikpädagogische Forschung, Musikdidaktik und Elementares Musizieren (IMP) 23 groß dimensionierte musikbezogene Schulprojekte gewürdigt, die über die künstlerische Qualität hinaus einen außergewöhnlichen Beitrag zu Toleranz, Interkulturalität oder dem interreligiösen Dialog leisteten sowie eine caritative oder soziale Zielsetzung hatten. Der Abend stand unter dem Titel „Kunst der Musikvermittlung“, womit  nicht nur Vermittlung von Musik gemeint war, sondern vielmehr die Vermittlung durch Musik, also die Funktion von  Musik als Mittlerin zwischen Menschen.  An den gewürdigten Projekten wurde einmal mehr die  Bedeutung des Faches Musik an Schulen deutlich: Hier wird Schulkultur geprägt! Das bewundernswerte Engagement der 28 Preisträgerinnen und Preisträger aus Schulen in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland sollte in stilvollem Rahmen ins Licht gesetzt werden.

Der Abend war die erste Veranstaltung im Format „Salon 21“, das eine neue, jährlich stattfindende Initiative der Weiterbildung des IMP ist. Damit soll die Idee des Salons als Ort intellektuellen und kreativen Austausches  im 21. Jahrhundert  wiederbelebt werden.  Die  Räumlichkeiten des Palais Rothschild in der Metternichgasse als Sitz des Institutes bieten dafür das passende Ambiente. Als einladende Salonnière konnte wir für diesen Abend die Künstlerin und Musikvermittlerin Timna Brauer gewinnen.

Dass uns sowohl die Rektorin mit ihrer Anwesenheit beehrte als auch die Fachinspektoren für Musik aus Wien und Niederösterreich gekommen waren, gab der Veranstaltung entsprechende Resonanz.

Einem Interview mit Timna Brauer folgte die Würdigung, umrahmt von Live-Musik auf der Steirischen Harmonika (gespielt von Aurelia Stechauner) und Saz (gespielt von Martin Diamant). Das Buffet stammte von der Sonderschule Holzhausergasse (Schmatz Matz-Catering). 

Katharina Pecher-Havers

Fotos zur Veranstaltung finden Sie hier ...

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799