Berichte

Okt 13
Berichte 13/14

Natalia Ardila-Mantilla gewinnt AMPF-Preis für NachwuchsforscherInnen

Das IMP gratuliert und freut sich mit!


Bei der vorjährigen AMPF-Tagung 2012 in Paderborn stellte unsere Mitarbeiterin Natalia Ardila-Mantilla die Hauptaspekte ihrer Doktorarbeit „Musiklernwelten erkennen und gestalten. Eine qualitative Studie über Musikschularbeit in Österreich“ vor. Bei der diesjährigen AMPF Tagung in Hösbach nun wurde ihre Forschungsleistung mit dem AMPF-Forschungspreis für NachwuchswissenschaftlerInnen ausgezeichnet. Ardila-Mantilla errang den Preis zusammen mit Anne Weber-Krüger.
Wir gratulieren herzlichst!
Der AMPF legt die Kriterien für den Preis wie folgt fest: „Um den Forschungspreis des AMPF können sich NachwuchswissenschaftlerInnen bewerben, also alle Personen ohne (ordentlichen) Professorentitel. Dazu wird ihr Beitrag, den sie im Anschluss an einen Vortrag auf einer AMPF-Tagung eingereicht haben, im Rahmen des Review-Prozesses geprüft. Von den reviewenden WissenschaftlerInnen wird ein Statement zur Preiswürdigkeit des Beitrags erbeten; die Entscheidung über die Vergabe des Preises trifft der AMPF-Vorstand.“
Der Beitrag ist im Tagungsband „Musiklehrer(-bildung) im Fokus musikpädagogischer Forschung” (Lehmann-Wermser / Krause-Benz 2013) nachzulesen. Natalia plant die Veröffentlichung ihrer Dissertation unter dem Titel „Musiklernwelten erkennen und gestalten“ für 2014.

Isolde Malmberg

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799