Berichte

Jun 17
Berichte 16/17

Meryc Conference in Cambridge

20. bis 24. Juni 2017


Unter dem Motto „Creating Musical Spaces: Origins, Cultures and Childhoods“ fand vom 20. bis 24. Juni 2017 die zweijährig stattfindende 8. Konferenz des europäischen Netzwerkes für MusikpädagogInnen und MusikpädagogikforscherInnen für junge Kinder statt: http://www.meryc.eu/conferences.html
Vier VertreterInnen des Wiener EMp-Teams, Eva Königer, Mario Smetana, Michaela Ulm-Aram und Veronika Kinsky bereiteten die Präsentation des Wiener Ansatzes für Elementares Musizieren vor und drei von uns, Eva, Mario und Veronika  nahmen an der Konferenz Teil: In Form eines Symposium gaben wir Einblicke in unsere komplex verwobene Struktur der Studienangebote, des Weiterbildungslehrgangs und der 36 Lehrgangsgruppen „Elementares Musizieren“ für alle Altersgruppen. Weiters präsentierten wir unseren Ansatz in Erwachsenen-Kindgruppen, der auch die Erwachsenen ernst nimmt und musikalisch fordert, wir zeigten Möglichkeiten Elementares Musizieren in der Großgruppe in Schulkooperationen zu verwirklichen und gaben schließlich Einblicke in das Elementare Musizieren mit dem Ausgangsmaterial Bilderbuch.

Insgesamt wurde deutlich, dass bei dieser aus dem englischen Raum geprägten Konferenz, die enge Verknüpfung von Forschung und Lehre ganz selbstverständlich ist. Forscherinnen und Forscher begegnen den Lehrenden mit Wertschätzung auf Augenhöhe, sprechen eine verständliche Sprache und motivieren dadurch zur Kooperation. Diese Selbstverständlichkeit wäre auch für den deutschsprachigen Raum wünschenswert. Weiters wurde uns durch die Rückmeldungen zu unserem Beitrag deutlich, welch reichhaltige „best practice Schätze“ wir haben und wie erfreulich es wäre, wenn wir darüber mehr, auch in Englisch, publizieren könnten.

So möchten wir die Mitarbeit in diesem wichtigen Netzwerk vertiefen und streben an, einmal in Wien Gastgeber einer Konferenz zu sein, um auch mehr deutschsprachige Teilnehmende aus dem Elementaren Musikpädagogikbereich für den Austausch zu gewinnen.

Veronika Kinksy

© 2017 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799