Berichte

Jul 18
Berichte 17/18

ISME Weltkonferenz in Baku

Life‘s journey through music


Die 33. Weltkonferenz der International Society for Music Education (ISME) fand vom 15. bis 20. Juli 2018 in Baku/ Aserbaidshan statt. 

Die Verantwortlichen um Präsident Lee Higgins hatten die Woche exzellent und mit vielen ungewöhnlichen Details vorbereitet. Da gab es zahlreiche Open Sessions, in denen die rund 600 Konferenzteilnehmer in immer neuen Konstellationen zusammen kommen konnten, Treffen der Special Interest Groups, der National- und Regional-Gruppen, den Präsidentenempfang, Konzerte mit talentierten SchülerInnen und Studierenden, Präsentationen von traditionellen Gesängen und Instrumenten der Nachbarländer und Aserbaidshans sowie spannende Keynotes. Eine hielt die  namhafte Kathryn Deane, die in den 1980-ern und 1990-ern in ganz England großangelegte Community-Musik-Projekte durchführte und darüber publizierte. 

Die rund 400 Vorträge und  Workshops fanden im Konferenzhotel Hilton und der 1,5 Km entfernten Musikakademie statt. Sie waren in die bekannten üblichen Panels aufgeteilt: Research, Forum IGP, Music Technology, Popular Music, Spirituality, Community Music, Practice & Research in Integrated Music Education (PRIME), Music in Schools and Teacher Education (MISTEC) oder Applied Pedagogies. 

Aus Wien waren Pirjo Nenonen von der Bach-Musikschule mit Vortrag und Workshop, Katharina Loibner mit einem Workshop, Thade Buchborn (ehemals Wien) mit einem Vortrag und Beate Hennenberg mit zwei Vorträgen und einem Poster präsent. 

Beate Hennenberg

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799