Berichte

Jän 15
Berichte 14/15

„Ich kann noch viel lauter”

Forum EMp im Wintersemester 14/15


Die Vortragende, Friederike Lahner, war durch ihr Profil als praktizierende Musiktherapeutin und ausgebildete Elementare Musikpädagogin bestens dazu geeignet, in die Thematik der Musiktherapie auch aus dem Blickwinkel der EMp einzuführen.

Hauptanliegen dieses Vortrags war, Aspekte aufzuzeigen, in denen sich die beiden Disziplinen berühren, überschneiden, ergänzen und voneinander unterscheiden.



Zum Thema „Ich kann noch viel lauter” hörten wir Beispiele aus Friederike Lahners musiktherapeutischer Arbeit mit einem autistischen Kind – einem Kind, das zunächst keine Grenzen kannte und über eine Zeitspanne hinweg allmählich musikalisch und persönlich Struktur und Sicherheit gewinnen konnte. Anhand dieses und weiterer Beispiele wurde deutlich, worin sich die Zielsetzungen und Rahmenbedingungen für das Musizieren mit Kindern im musiktherapeutischen oder musikpädagogischen Kontext unterscheiden.

Trotz deutlicher und notwendiger Abgrenzungen zwischen therapeutischer und musikbezogener Arbeit zeigte sich, dass beide Disziplinen auch einiges voneinander lernen und profitieren können. Vor allem im Hinblick auf eine mögliche und praktikable Erfüllung von Inklusion im Musikschulalltag wäre eine zukünftige Zusammenarbeit von Musik-/InstrumentalpädagogInnen und MusiktherapeutInnen sinnvoll und wünschenswert. Neue Kooperationen könnten sich anbahnen, man darf gespannt sein!


Ruth Schneidewind

© 2019 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799