Berichte

Nov 14
Berichte 14/15

Elementares Musizieren

beim VdM Hessen


Die Musikschuldirektoren und Musikschuldirektorinnen von Hessen treffen einander einmal jährlich in Oberorke zu einer mehrtägigen Fortbildung. Diesmal lautete das Tagungsthema: „Lernst du noch oder spielst du schon?”

Den ersten Vortrag hielt Christian Rittelmeyer (Universität Göttingen), der sich mit verschiedenen Bildungsbegriffen auseinander setzte.

Den zweiten titelgebenden Vortrag und eine angeleitete Diskussion dazu gestaltete Bianka Wüstehube (Bruckneruni Linz), in dem sie das Spielen als Qualitätsmerkmal im Unterricht herausarbeitete. Dabei wurden die verwandten Züge des Elementaren Musizierens und des Spielens im Instrumentalunterricht deutlich.

Ruth Schneidewind (IMP) kombinierte ihre Ausführungen „Elementares Musizieren als künstlerischer Prozess” mit einem live durchgeführten Musizierprozess, der zu sechs unterschiedlichen und beeindruckenden, teilweise berührenden Improvisationen führte.

Daniela Mayrlechner (IMP) brachte ebenfalls das Elementare Musizieren bei ihren Ausführungen zum Team-Teaching-Projekt Monte Laa zur Sprache. Ein wichtiger Aspekt beim Teamteaching ist die bereichernde „Qualifizierungsdynamik”, die im besten Fall zwischen der Elementaren Musikpädagogin und der Grundschullehrerin entsteht.

Ruth Schneidewind

© 2019 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799