Berichte

Mai 15
Berichte 14/15

Elementares Musizieren goes MUMOK

"Performance im öffentlichen Raum"


Am 21.05.2015 fand im Museum moderner Kunst (MUMOK) im Museumsquartier eine Aktion von Musizieren im öffentlichen Raum statt, an der Studierende der Elementaren Musikpädagogik sowie erwachsene TeilnehmerInnen des Lehrgangs Elementares Musizieren unter konzeptioneller Leitung von Ruth Schneidewind und Christina Kanitz-Pock teilnahmen. In einem Raum der Ausstellung "Ludwig goes Pop"  näherten sich die MusikerInnen nach einem Warm-Up den Skulpturen, Installationen und Bildern von Größen der Pop-Art wie Jasper Johns, Andy Warhol und Roy Liechtenstein  an.

Anfänglich suchten sie in freien und spontanen Improvisationsmomenten vokal, bewegend, tanzend und theatralisch Bezüge zu den Kunstwerken, in weiterer Folge entwickelten sie in Gruppen zu Begriffen wie Motiv, Variation, Dynamik, Kontrast, Drama, Erotik ausdrucksstarke  Performances mit Bewegung, Tanz, Sprache, szenischer Darstellung, vokalem Ausdruck und Instrumental-Gestaltungen.

Die Museumsbesucher und das MUMOK-Personal beobachteten überrascht  und interessiert, wie im Ausstellungsraum in unmittelbarer Nähe der Kunstwerke neue Werke entstanden: die hohen weiten Räume füllten sich mit Klängen von Violine, Posaune, Cello, Trompete, Gitarre, Klarinette, Percussion- und Klanginstrumenten, die Kunstwerke gerieten in Bewegung und erzählten in den Präsentationen der  Performances  berührende Geschichten.  

Christina Kanitz-Pock

Perfomance-Video 1

Perfomance-Video 2

Perfomance-Video 3

 

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799