Berichte

Mai 18
Berichte 17/18

Blick_Wechsel-Kooperation

Präsentation des Musiktheaters „Einander“


Seit Jänner 2018 verbindet das IMP mit der Neuen Oper Wien und der NMS12 Johann Hoffmann-Platz eine dreijährige Kooperation im Rahmen der Förderschiene Blick_Wechsel von KulturKontakt Austria. Ziele dieser Partnerschaft sind u.a. die Heranführung der SchülerInnen an zeitgenössische Ausdrucksmöglichkeiten des Musiktheaters, die Ermöglichung von kultureller Teilhabe und die Implementierung von ästhetischem Lernen und Forschen als Unterrichtsprinzipien. Die Partnerschaft zwischen den AkteurInnen der drei Institutionen versteht sich als Kollaboration im Sinne Mark Terkessidis‘, die im Gegensatz zur Kooperation einen umfassenden Transformationsprozess aller Beteiligten auslöst, in dem „die Akteure einsehen, dass sie selbst im Prozess verändert werden, und diesen Wandel sogar begrüßen“ (Terkessidis 2015).

In gemeinsamen Kick-Off-Workshops und jeweils 3 intensiven Workshoptagen zu Bühne/Kostüm, Komposition und Szene erarbeiten KünstlerInnen, PädagogInnen und Studierende mit SchülerInnen einer Integrationsklasse (7. Schulstufe) ab Februar 2018 ein Musiktheater unter dem Motto „EINANDER“. Assoziativ und ästhetisch transformativ entstanden kurze Szenen, die sich dramaturgisch zu einem großen Ganzen fügen. Künstlerische Partizipation der SchülerInnen ist dabei als zentrales Moment zu nennen: Die Jugendlichen schrieben Texte, entwarfen und bauten Bühnenelemente und Requisiten, komponierten und setzten ihre Szenen auf der Bühne um – jeweils unterstützt von KünstlerInnen, PädagogInnen und Studierenden. Die Aufführung fand am 4. Mai im Probenlokal der Neuen Oper Wien statt. Teile des entstandenen Stückes werden im Rahmen von Wien Modern im Herbst noch einmal aufgeführt werden.

Univ.-Ass. Mag. Axel Petri-Preis


Das Programmheft finden Sie hier ...

© 2018 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799