Berichte

ISME-Kongress 2004 „Sound Worlds to Discover“

Vom 11. bis 16. Juli 2004 fand in Santa Cruz de Tenerife, Spanien, die 26. Weltkonferenz der ISME statt. Die „International Society for Music Education“ ist der im Rahmen der UNESCO eingerichtete Weltverband der Musikpädagogen, der alle zwei Jahre an verschiedenen Orten der Erde seine Kongresse durchführt. Die diesjährige Konferenz feierte zugleich das 50-jährige Bestehen der ISME (1953 – 2003).
Mehr Infos in: www.isme.org

Der groß angelegte Kongress war geprägt durch viele parallel laufende Veranstaltungen zu verschiedensten Themen mit Referentinnen und Referenten aus aller Welt und durch die Konzerte und festlichen Events.

Wichtig waren auch die verbandspolitischen Veranstaltungen, unter anderem die Vorstellung der unmittelbar zuvor gewählten Vorstandsmitglieder und LeiterInnen der ISME-Kommissionen. Als Nachfolger des ISME-Präsidenten Giacomo M. Oliva (Lincoln, Nebraska, USA), der im Übrigen im Mai 2003 Gast des EAS-Kongresses in Wien war, wurde für die nächsten zwei Jahre Gary McPherson aus Hong Kong gewählt.

Alles in allem sind in der ISME traditionell die europäischen Länder und erst recht „Europa als Ganzes“ schwach vertreten. Das hat in diesem Jahr dazu geführt, dass im Verlaufe des Kongresses von Seiten des ISME-Vorstandes Initiativen ergriffen wurden, die EAS, als deren Repräsentanten EAS-Präsident Josef Scheidegger und EAS-Vizepräsident Franz Niermann vertreten waren, stärker in die ISME einzubinden. Es wird im Laufe der nächsten Zeit zu klären sein, ob und in welcher Form die EAS gut in der ISME zu verankern ist.

Der nächste ISME-Kongress findet im Jahre 2006 in Kuala Lumpur, Malaysia, statt.

 

 

 

In diesem eindrucksvollen Kongress-Zentrum, dem „Auditorio de Tenerife“, fand die ISME-Konferenz statt. Direkt hinter dem Auditorio – allerdings unzugänglich – das Meer. Im rechten Bild eine Spiegelung des Auditorio im benachbarten Schwimmbad.

 

 

Ein weiteres Konferenz-Gebäude. Hier fanden in kleinen Räumen vor allem die Präsentationen und Diskussionen statt.

 

 

Dieses Poster mit den T-Shirts der vergangenen ISME-Konferenzen zeigt den starken Bezug der „ISME-Familie“ zur Geschichte ihres Verbandes. Rechts ein Werbeplakat zum Verkauf von ISME-Büchern aus Anlass des 50-jährigen Jubliläums der ISME.

 

 

Baskische Musikerinnen und Tänzer sorgen mit ihrer eindrucksvollen Darbietung für ausgelassene Stimmung.

 

 

links: Der vorhergehende ISME-Präsident Giacomo Oliva, vertieft im Kongress-Programm.
Mitte: Auf einer Veranstaltung der Commission for Early Childhood Music Education.
rechts: Der EAS-Präsident und seine Gattin mitten im Kongress-Getriebe.

 

 

Ein freundlich-einladender Hinweis auf den nächsten ISME-Kongress: 2006 in Kuala Lumpur, Malaysia.

 

 

Franz Niermann

© 2019 Metternichgasse 8
A-1030 Wien, Tel. +43 1 71 155 DW 3701, Fax +43 1 71 155 DW 3799